Fußball-WM sorgt für Rekordeinsätze bei Sportwetten

Fußball-WM sorgt für Rekordeinsätze bei Sportwetten
© Goldmedia 2018, Wetteinsätze in Deutschland 2017, in Mio. Euro

Berlin, 13. Juli 2018. Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hat das Wettfieber in Deutschland ordentlich befeuert und sorgt für ein kräftiges Wachstum im Markt für Sportwetten. Wurden im Jahr 2017 in Deutschland insgesamt 7,5 Mrd. Euro auf Sportereignisse gewettet, werden die Wetteinsätze bis Ende 2018 auf 8,8 Mrd. Euro zulegen und einen neuen Spitzenwert erreichen. Davon stammen mindestens 700 Mio. Euro allein aus Wetteinsätzen rund um die 64 Fußball-WM-Spiele.

Dies sind aktuelle Prognosen aus dem „German Gambling Market Monitor 2018“ des Beratungsunternehmens Goldmedia ( www.Goldmedia.com).

++ Hohes Wachstum bei Sportwetten schon seit 2015

Der Markt wächst aber nicht nur durch sportliche Großereignisse. Von 2015 bis 2017 sind die Wetteinsätze in Deutschland kontinuierlich und um mehr als die Hälfte (56%) gestiegen – ein durchschnittliches jährliches Wachstum von rund 25 Prozent.

Nach Brutto-Spielerträgen, d.h. Spieleinsätzen abzüglich Gewinnauszahlungen, wurde im deutschen Wettmarkt mit einem Volumen von knapp 1,1 Mrd. Euro im Jahr 2017 erstmals die Milliardengrenze überschritten.

Wie erfolgreich der Markt expandiert, lässt sich auch in jedem Fußballstadion beobachten: Alle Fußballvereine der 1. Bundesliga haben inzwischen einen Wettanbieter als Sponsoring-Partner. Auch im Fernsehen sind die Wettanbieter im Umfeld von Sportübertragungen omnipräsent.

Mobile Gaming ist dabei einer der wichtigsten Wachstumstreiber für die Online-Buchmacher. Rund 30 Prozent der Erträge werden inzwischen mobil generiert – die führenden Anbieter erwirtschaften sogar bereits die Hälfte der Erträge über ihre mobilen Angebote. Die klassische Webseite wird zukünftig noch weiter an Relevanz für die Wettabgabe verlieren.

++ Kommerzielle Wettanbieter dominieren weiter den Markt

Vom Wachstum profitieren jedoch nicht alle. Während die kommerziellen Anbieter in den Jahren 2016 und 2017 Rekord-Steigerungsraten verbuchen konnten, verloren die staatlichen Wettprodukte aus den Toto- und Lotto-Annahmestellen weiter an Boden. Bezogen auf die Wetteinsätze, erzielten sie im Jahr 2017 nur 2,6 Prozent Marktanteil. Die kommerziellen Anbieter dominieren klar mit einem Anteil von 95,3 Prozent des Wettvolumens. 2,0 Prozent der Wetteinsätze entfallen auf Pferdewetten – in Deutschland ein reines Nischenangebot.

Quelle: German Gambling Market Monitor 2018

Die Goldmedia-Studie „German Gambling Market Monitor 2018“ untersucht den deutschen Glücksspielmarkt von 2015 bis 2017 in den Marktsegmenten Spielautomaten, Lotteriewesen, Spielcasinos sowie Wetten und gibt zudem Ertragsprognosen für das Jahr 2018.

Weitere Informationen:
https://www.goldmedia.com/studie-gluecksspielmarkt-deutschland-2018

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment und Telekommunikation. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: http://www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
+49-30-246 266-66
Katrin.Penzel@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
Presse@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Relevante Beiträge