Revolution im Investmentbereich: Der Krügerrand wird erstmals als Silber-Anlagemünze herausgegeben

Revolution im Investmentbereich: Der Krügerrand wird erstmals als Silber-Anlagemünze herausgegeben
Silber Krügerrand 2018 (Bildquelle: @Rand Refinery)

Johannesburg, Südafrika, 11. Juli 2018: Das Joint Venture zwischen der südafrikanischen staatlichen Prägeanstalt South African Mint und der Rand Refinery startet eine Revolution im Anlagebereich: Die legendäre Gold-Anlagemünze „Krügerrand“ wird ab dem 1. August auch in Silber erhältlich sein. Der neue Silber-Krügerrand mit einem Gewicht von einer Unze wird in der gewohnt höchsten Prägequalität herausgegeben.

Dabei stellt auch die Anlagemünze Krügerrand in Silber – genau wie sein goldenes Pendant – einen Wert an sich dar. Wer ihn zu Hause in seiner Münzsammlung oder als Investment hat, verfügt über eines der anerkanntesten und verlässlichsten Anlageobjekte weltweit. Der Preis der Münzen wird an den jeweiligen Silber-Tageskurs gekoppelt und auch für Anleger attraktiv sein, die vergleichsweise kleinere Summen investieren möchten. Die Münze wird die traditionellen Krügerrand-Motive des südafrikanischen Springbocks sowie das Konterfei des Namensgebers Paul Kruger zieren.

Richard Collocott, Marketingleiter der Rand Refinery: „Wir freuen uns, die Anlagewelt durch die Einführung des Silber-Krügerrands ein Stück weit zu revolutionieren. Vertrauen und Beständigkeit, das sind die Werte, die den Krügerrand groß gemacht haben. Und wir sind optimistisch, dass der neue Silber-Krügerrand es unter die „Top Drei“ der Silber-Anlagemünzen schaffen wird – zu einem attraktiven Preis für alle Investoren und Münz-Liebhaber.“

Weitere Informationen zu dem neuen Silber-Krügerrand werden in Kürze veröffentlicht.

Die Rand Refinery stellt zusammen mit der South African Mint die Anlagemünze Krügerrand in Südafrika her. Die Rand Refinery raffinierte bis heute fast 50.000 Tonnen Gold, was etwa einem Drittel des jemals weltweit geförderten Goldes entspricht. 1920 wurde die Rand Refinery im südafrikanischen Germiston von der Chamber of Mines gegründet, um das in den Minen rund um Johannesburg geförderte Rohgold zu verarbeiten und weltweit zu vermarkten. In Südafrika verarbeitet die Firma fast das gesamte dort geförderte Gold, außerdem einen beträchtlichen Anteil des auf dem afrikanischen Kontinent gewonnenen Edelmetalls. Neben der weltweit bekannten Goldmünze Krügerrand verkauft das Unternehmen auch Goldbarren von einem Gramm bis zu einem Kilogramm. Die bekanntesten Barren in Europa sind die „Elefanten-Barren“, Feingoldbarren mit einem rückseitigen Elefantenmotiv. Die Rand Refinery ist Mitglied der Londoner Goldbörse (London Bullion Market Association). Neben dem Goldhandelsplatz London ist das Unternehmen unter anderem an der New York Commodities Exchange (COMEX), der Tokyo Commodities Exchange (TOCOM) sowie am Dubai Good Delivery Multi Commodities Centre (DMCC) mit dem „Good Delivery Status“ notiert.

Firmenkontakt
Rand Refinery
Richard Collocott
Refinery Road 1
1400 Germiston
+ 27 (0)11 418 9000
+ 27 (0)11 418 9231
gold@gold.co.za
http://www.randrefinery.com

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Thomas Pummer
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 61 72 / 27 15 9 – 0
+49 61 72 / 27 15 9 – 69
t.pummer@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Relevante Beiträge