PwC Legal und BRYTER kooperieren bei der Automatisierung von Rechtsdienstleistungsprodukten für Kunden

PwC Legal und BRYTER kooperieren bei der Automatisierung von  Rechtsdienstleistungsprodukten für Kunden

Michael Grupp, CEO und Mitbegründer von BRYTER

LONDON/BERLIN, 30. Januar 2020 – Mehrere Mitgliedsunternehmen des PwC Legal-Netzwerks in Europa setzen künftig auf die Automatisierungstechnologie der BRYTER GmbH. Die “No-Code”-Automatisierungsplattform ermöglicht es den PwC-Rechtsexperten, professionelle Anwendungen zu erstellen und komplexes juristisches Wissen in verständliche Werkzeuge umzuwandeln.

Die Auswirkungen der Digitalisierung sind heute enorm. Die Implementierung der richtigen Lösungen ist der Schlüssel, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Abläufe intern und extern zu verbessern. Es wird dabei entscheidend auf die Art und Weise ankommen, wie sie Dienstleistungen für ihre Kunden erbringen und wie sie ihre Mitarbeiter digital weiterbilden.

In Anwaltskanzleien ist die Kluft zwischen der Produktentwicklungsabteilung und den Rechtsexperten ein Faktor, der oft übersehen wird. Während die Rechtsexperten in der Regel erst das marktreife Produkt zu Gesicht bekommen, hat das Produktentwicklungsteam sehr oft keinen direkten Kontakt zum Kunden. Eine mögliche Lösung für dieses Problem stellen No-Code-Plattformen dar, die es Rechtsexperten ohne technisches Know-how ermöglichen, ihr eigenes Produkt erfolgreich selbst zu entwicklen.

“No-Code-Plattformen schließen die Lücke zwischen Juristen und Produktentwicklungsteams und – noch wichtiger – zu den Kunden”, sagt Christian Oehner, Managing Partner von PwC Legal Austria und Global Legal Tech Leader von PwC.

PwC Legal Austria ist ein Vorreiter im Bereich der digitalen Technologien und ein Vorreiter bei der Umsetzung innovativer Strategien. Mit dem Ziel, in diesem digitalen Zeitalter ganzheitliche Beratungsleistungen zu erbringen und Kunden bei der digitalen Transformation zu unterstützen, ist die Anwendung neuer technischer Lösungen und die Ausstattung der Kunden mit dem technologischen Fortschritt über die traditionellen Rechtsdienstleistungen hinaus von zentraler Bedeutung.

“Mit BRYTER werden wir in der Lage sein, die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Beratungsservices, die mit Hilfe interaktiver Anwendungen geformt wurden, weiter zu beschleunigen, zu erleichtern und voranzutreiben. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer juristischen Dienstleistungen als Kanzlei, und die Arbeit mit No-Code-Plattformen ist das nächste Stück in diesem Puzzle”, sagt Günther Dobrauz, Partner und Leiter von PwC Legal Schweiz.

BRYTER wurde gegründet, um Geschäftsexperten mit den für die Erstellung leistungsfähiger Anwendungen erforderlichen Automatisierungswerkzeugen auszustatten, für deren Nutzung keine zusätzlichen Fachkenntnisse erforderlich sind, und die mit allen notwendigen Funktionen zur Verteilung, Kontrolle und Analyse von Anwendungen in großem Maßstab ausgestattet sind. Die Software ist intuitiv und einfach genug, um auch von Nicht-IT-Experten innerhalb von Minuten verstanden zu warden. Gleichzeitig ist sie leistungsstark und unternehmenstauglich, um in Branchen mit komplexer Argumentation und anspruchsvollen Anwendungsfällen wie Recht, Compliance, Finanzdienstleistungen und öffentliche Verwaltung eingesetzt zu werden.

“PwC Legal Austria und die anderen PwC Legal-Einheiten im Projekt haben das Potenzial einer einfach zu bedienenden Automatisierung in einem regulatorischen Umfeld erkannt. Es ist ein logischer, aber sehr wirkungsvoller Schritt, den Kunden interaktive Toolsets zur Verfügung zu stellen”, sagte Michael Grupp, CEO und Mitbegründer von BRYTER. Und fügte hinzu: “Wir fühlen uns sehr geehrt und sind stolz darauf, dass PwC Legal die BRYTER-Technologie künftig als Teil ihrer digitalen Beratungsstrategie nutzt. Dies ist eine große Anerkennung für die Arbeit unseres Teams – und bestärkt uns darin, unsere Mission fortzusetzen, den Expertenberufen leistungsstarke Automatisierungs-Toolsets zur Verfügung zu stellen”.

Über BRYTER

BRYTER ist die führende No-Code-Plattform zur Automatisierung von Expertenwissen. Die intuitive Toolbox ermöglicht es Entscheidern in Unternehmen ohne Programmierkenntnisse interaktive Applikationen für repetitive Prüfungen und Entscheidungen zu erstellen, zu managen und zu veröffentlichen. BRYTER unterstützt Kanzleien, Beratungsunternehmen, Banken, Unternehmen und die öffentliche Verwaltungen auf der ganzen Welt bei der Digitalisierung und Skalierung ihrer Dienstleistungen.

Die Automations-Software richtet sich insbesondere an Professionals aus den Bereichen Recht, HR, Einkauf, Finanzen, Steuern und Compliance , die mit komplexen Inhalten arbeiten und standardisierbare Entscheidungsprozesse automatisieren wollen.

Das Unternehmen beschäftigt über 60 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main und London. Zum Portfolio von BRYTER gehören namhafte Marken wie ING, PwC Legal, Deloitte Legal, Accenture, Baker McKenzie und Taylor Wessing.

Firmenkontakt
BRYTER GmbH
Sarah Antoni (Unternehmenskommunkation)
Uhlandstraße 175
10719 Berlin
+49 1577 470 72 24
info@bryter.io
http://www.bryter.io

Pressekontakt
BRYTER GmbH
Alfried Große
Uhlandstraße 175
10719 Berlin
+49 1577 470 72 24
press@bryter.io
http://www.bryter.io

Relevante Beiträge