Selbstcoaching-Tipps für Resilienz mit den 7 Schlüsseln

In Jutta Hellers Buch “Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke” finden sich eine Fülle von Selbstcoaching-Übungen und Tipps zu Resilienz. So kann jede/r tagtäglich die eigene Widerstandskraft stärken und optional im Training ausbauen.

Selbstcoaching-Tipps für Resilienz mit den 7 Schlüsseln

Heller, J. (2013). Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke. München: GU (Bildquelle: © GU-Verlag)

Auch in schwierigen Situationen schaffen es belastbare Menschen, schneller in einen Zustand des Wohlbefindens zurückzukehren – oder sie fallen gar nicht erst so tief. Um Resilienz aufzubauen, gibt es zahlreiche Handlungsmuster, die im Laufe eines Lebens (weiter-) entwickelt werden können. In Jutta Hellers Bestseller “Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke”, der dieses Jahr schon in die 8. Auflage geht, werden die 7 Schlüssel der individuellen Resilienz mit ihren verschiedenen Aspekten intensiv vorgestellt. Für jeden Schlüssel gibt es zahlreiche Selbstcoaching-Übungen, um die persönliche innere Widerstandsfähigkeit zu erhöhen.

Warum “Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke” lesen?

Die Autorin Prof. Dr. Jutta Heller beschäftigt sich schon seit langem mit den 7 Schlüsseln der Resilienz, die die persönliche Widerstandskraft nachhaltig stärken. Eingeflossen ist auch viel Erfahrung mit genau denjenigen Schlüsseln, die sich in ihrer Coaching- und Beratungspraxis vielfach als praktisch und effektiv erwiesen haben. In dem Buch geht sie auf jeden der sieben Resilienzschlüssel ein (Akzeptanz, Optimismus, Selbstwirksamkeit, Eigenverantwortung, Netzwerkorientierung, Lösungsorientierung, Zukunftsorientierung). Vor allem aber können für jeden Schlüssel verschiedene Selbstcoaching-Übungen ausprobiert werden, die für jede/n verständlich sind sowie einfach und schnell anwendbar sind. Diese Übungen sind wie ein “Konzentrat” für die eigene Resilienzentwicklung: Für jeden Schlüssel gibt es verschiedene Übungen, die lnachgewiesenermaßen eine spürbare Veränderung bewirken.

Macht “Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke” resilient?

Ja und Nein – Resilienz muss differenziert betrachtet werden. Durch das Buch erhält der/die LeserIn einen umfassenden Überblick über die Schlüssel, um innere Widerstandsfähigkeit aufzubauen, und außerdem detaillierte Anweisungen für praktischen Übungen um zielführendes Denken und Verhalten zu trainieren.
Zugleich ist Resilienz aber auch ein momentaner Zustand, der je nach Situation variieren kann und stärker oder schwächer in den einzelnen Facetten ausgeprägt sein kann. Es ist sinnvoll, sich resiliente Verhaltensweisen im Alltag anzugewöhnen, weil sie dann zu “habits” werden, mit denen man Stresssituationen besser begegnen kann. Aber es ist wie mit vielen Veränderungen im persönlichen Verhalten: Sie müssen viele Male ausgeführt werden, damit sie sich wirklich im Alltagsleben etablieren. Und manchmal braucht es positive Impulse, um solche Verhaltensänderungen neu zu aktivieren.

Selbstcoaching und Training am besten kombinieren

Ein starker positiver Impuls ist der Austausch mit anderen im Rahmen eines gezielten Resilienztrainings. Ein Präsenz-Training bringt neue und eindrückliche Einsichten, die meist tiefer wirken als eine Selbstreflexion alleine. Daher empfielt sich für einen nachhaltigen Resilienz-Aufbau die Teilnahme an einem Resilienztraining: das nächste offene Training für mehr individuelle Resilienz bei Prof. Heller findet am 26.-27. November 2019 in Stein (Nürnberg) statt. Informationen und Anmeldung finden Sie unter: https://juttaheller.de/akademie/anmeldung/

Information zum Buch: Heller, J. (2013). Resilienz. 7 Schlüssel für mehr innere Stärke. 8. Aufl., München: GU

Jutta Heller steht für “Resilienz”, dem Fachbegriff für innere Stärke. Die Dinge akzeptieren, wie sie sind, Eigenverantwortung übernehmen, seelische Widerstandskraft entwickeln: Das sind die Kernelemente ihres überzeugenden Konzepts. Die selbständige Beraterin führt seit über 30 Jahren Menschen aus unterschiedlichsten Kontexten erfolgreich zu den eigenen mentalen Ressourcen. Neben ihrer selbständigen Beratungstätigkeit leitet sie seit 2015 die Zertifikats-Ausbildung zum/zur ResilienzberaterIn. Nächster Start ist im Januar 2020.

Kontakt
Resilienz für Unternehmen
Prof. Dr. Jutta Heller
Neuwerk 4
90547 Stein
091127861770
info@juttaheller.de
http://www.juttaheller.de

Relevante Beiträge