Ukrainische Delegation bei Farbenhersteller einzA in Hannover

Kai Winkelvoss, Geschäftsführer der einzA gmbh & Co. KG begrüßte die Delegierten aus der Ukraine im Seminarraum des international tätigen Farbenherstellers im Gewerbegebiet Hannover-Vahrenheide.

Ukrainische Delegation bei Farbenhersteller einzA in Hannover

Inhaber Kai Winkelvoss

Die Gäste aus der Ukraine besuchten einen Lehrgang mit IHK-Zertifikat zum Vertriebsaufbau im Ausland bei der Deutschen Akademie für Verwaltung und Wirtschaft. Auch die Chance für einen Besuch auf der Hannover Messe hatte die Delegation genutzt.

Nach dem vorangegangenen Besuch bei der Malerinnung Hannover und deren Obermeister Ralph Sensing stand nun eine Besichtigung eines Farbenherstellers auf dem Programm. Einleitend stellten Malermeister Sensing und Geschäftsführer Winkelvoss dar, dass bereits ihre beiden Großväter miteinander in Geschäftsbeziehung standen. So sei Vertrauen über viele Jahre gewachsen. In einem anregenden Vortrag stellte Kai Winkelvoss die Geschichte seines Familienunternehmens vor, das mit der Firmengründung durch Malermeister und Farbenhändler Georg Eckstein 1894 in Hannover begann.

“Mit Russland und der Ukraine stehen wir seit 2006 in engerem Kontakt”, erklärte Winkelvoss. Im ehemaligen deutschen Lemberg gäbe es auch einen Händler, der einzA Industriefarben vertreibe. Die Ukraine sei ein schwieriger Markt, weil die Kaufkraft fehle und auch die Verkehrsverbindungen zu wünschen übrig ließen. Farben und Lacke seien nun einmal kostenintensive Transportgüter.

Aus dem Kreis der ukrainischen Gäste kam dazu der Hinweis, dass gerade angesichts der extremen Temperaturen in Osteuropa und Sibirien besonders hochwertige Farben und Lacke benötigt würden. Inhaber Winkelfoss bestätigte: “Unsere Farben verkraften tatsächlich auch arktische Minus-Grade im Winter sehr gut!”

Insgesamt würden im Hannoveraner Werk pro Jahr 20.000 Tonnen Farbe hergestellt, die dann in über 25 Filialen in Deutschland und Europa vertrieben werde – allerdings nur über Fachbetriebe. In Baumärkten seien die Produkte von einzA nicht zu finden. Auch in der Ukraine und in anderen Teilen Europas setze das Familienunternehmen auf die guten Beziehungen zum Fachhandel und gewähre auch für die jeweiligen Verkaufsregionen Gebietsschutz.

“Bei einzA zählt noch der Name – und nicht nur der Umsatz. Unsere Kunden sind keine Nummern”, erklärte der Unternehmer. Damit wolle er sich bewusst vom Wettbewerb absetzen. Die Delegierten aus der Ukraine bedankten sich mit einem Geschenk aus ihrer Heimat bei Gastgeber Winkelvoss für die Gastfreundschaft.

Produktion von Dispersionsfarben in Hannover für die handwerkliche und industrielle Anwendung.

Produktion von Lacken und Lasuren in Hamburg für die handwerkliche und industrielle Anwendung.

Zentrale Vertriebs-, Verkaufs-, und technische Leitung.

Kontakt
einzA gmbh & Co. KG
Kai Winkelvoss
Junkersstr. 13
30179 Hannover
0511 674 90-0
k.winkelvoss@einzA.com
http://www.einzA.com

Pressekontakt:
PR- und Marketingagentur
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
0511 8564 143
info@jvhein.de
http://www.jvhein.de

Relevante Beiträge