Wie Achtsamkeit die Führungskompetenz fördert

Wie Achtsamkeit die Führungskompetenz fördert

Achtsamkeit gilt inzwischen als zentrale Kompetenz moderner Führungskräfte. Deswegen gibt es in immer mehr Unternehmen Achtsamkeitstrainings, die die Führungskompetenz ausbauen sollen. Isabella Lessing erläutert in Achtsamkeit für die moderne Führungskraft nicht nur den Zusammenhang zwischen Führung, Emotionaler Intelligenz und Achtsamkeit, sondern auch gängige Trainingsmethoden und deren Qualität. Ihr Buch ist im September 2019 bei Science Factory erschienen.

Achtsamkeit soll die Führungskompetenz fördern. Doch wie genau kann man Achtsamkeit trainieren? Welchen Einfluss hat das Training auf den Führungsstil? Welche Chancen und Risiken bringt ein solches Training mit sich? Dazu gibt es bislang nur wenige Informationen. In ihrem Buch Achtsamkeit für die moderne Führungskraft beurteilt Isabella Lessing Trainingsmethoden der Achtsamkeit. Sie führt Interviews mit Experten, aktiven Coaches und bereits trainierten Führungskräften. Außerdem gibt sie Handlungsempfehlungen zu verschiedenen Führungsstilen in Verbindung mit Achtsamkeit.

Achtsamkeit beeinflusst die Emotionale Intelligenz

Stress, Depression, Angst, Sucht oder Beziehungskrisen: Angeblich lässt sich jede dieser seelischen Herausforderungen mit Achtsamkeit lösen. Das bewusste und vorurteilsfreie Erleben von Situationen ist eine Eigenschaft, die Forscher als wichtigen Ausgangspunkt für Emotionale Intelligenz betrachten. Emotional intelligente Menschen besitzen die Fähigkeit, sowohl die eigenen, als auch fremde Gefühle und Emotionen zu steuern. Sie sind deshalb privat und beruflich besonders erfolgreich. Konzerne wie Bosch, Siemens oder RWE haben dies erkannt und experimentieren bereits mit Achtsamkeitstrainings. Auch bei der Deutschen Bank oder der Europäischen Zentralbank gibt es mittlerweile Meditationsgruppen. Isabella Lessing richtet sich mit ihrem Buch “Achtsamkeit für die moderne Führungskraft” an Führungskräfte, Unternehmensgründer sowie Geschäftsführer.

Das Buch ist im September 2019 bei Science Factory erschienen (ISBN: 978-3-964-87005-6).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/462449

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Relevante Beiträge