Workshop für Leihomas und -opas in Hamburg

Workshop für Leihomas und -opas in Hamburg

Referentin Katharina Haack-Radlanski vom ElternService AWO bereitet Leihomas auf ihre Tätigkeit vor.

Sie haben Freude am Umgang mit Kindern, doch Ihre eigenen Enkelkinder lassen noch auf sich warten oder wohnen weit weg? Jetzt haben interessierte Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich in einem Workshop von famPLUS und ElternService AWO zu Leihgroßeltern zu qualifizieren. Auch bereits aktive Leihomas und Leihopas sind bei der Wochenendveranstaltung herzlich willkommen und können sich dort austauschen. Bei dem Workshop geht es unter anderem um rechtliche Themen aber auch Erziehungsfragen, die kindliche Entwicklung und das Finden eines guten Weges im Umgang miteinander. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich anschließend selbstverständlich von den beiden renommierten Unternehmen in Familien vermitteln lassen, die Unterstützung bei der Kinderbetreuung benötigen.

Der Workshop findet 21. und 22. März 2015 im Social Impact Lab, Pastorenstr. 16-18 in Hamburg statt. Sa 10:00-16:30 Uhr inklusive Mittagspause, So 9:30-13:00 Uhr.
Infos & Anmeldung unter: 089 80 99 027 06; info@famplus.de; www.famplus.de.
Anmeldeschluss ist der 6. März!
Standort: Soc. Impact Lab
Strasse: Pastorenstraße 16
Ort: 20459 – Hamburg (Deutschland)
Beginn: 21.03.2015 10:00 Uhr
Ende: 22.03.2015 13:00 Uhr
Eintritt: kostenlos

FamPLUS – das Unternehmen
Die famPLUS GmbH bietet Unternehmen einen transparenten und effizienten Baustein für eine familienbewusste Personalpolitik: ein kompetentes Expertenteam, ergänzt durch die erste qualitätsgeprüfte und passgenaue Online-Plattform für familienunterstützende Dienstleistungen – d. h. Beratung und Vermittlung aller Formen der Kinderbetreuung und der Pflege.

ElternService AWO – das Unternehmen
Die ElternService AWO GmbH unterstützt seit 2006 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrer Partnerunternehmen dabei, Berufstätigkeit und Familie zu vereinbaren. Zahlreiche AWO-Regionalbüros im gesamten Bundesgebiet gewährleisten, dass Beratung und Vermittlung durch Fachberaterinnen und Fachberater erfolgen, die die Gegebenheiten und Angebote vor Ort genau kennen. Die persönliche Beratung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu den Themen Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen und psychosoziale Belastungen wird ergänzt durch weitere Maßnahmen familienfreundlicher Personalpolitik wie fachlich fundierte Online-Portale, Vortragsreihen sowie die Organisation von betriebseigenen Ferienprogrammen für Schulkinder.

Firmenkontakt
famPLUS GmbH
Markus Solf
Lindwurmstraße 41/43
80337 München
089/80 99 027-10
089/80 99 027-29
markus.solf@famplus.de
http://www.famplus.de

Pressekontakt
ElternService AWO Regionalbüro Berlin
Katharina Haack-Radlanski
Brachvogelstr. 1
10961 Berlin
030/26309232
katharina.haack-radlanski@elternservice-awo.de
http://www.elternservice-awo.de

Relevante Beiträge