Zukunftsgerichtete Unternehmenssteuerung in Zeiten des Umbruchs

33. Stuttgarter Controlling und Management Forum von Horváth & Partners am 10. und 11. Oktober 2019

Der digitale Wandel und politische Unsicherheiten, hervorgerufen durch Handelskonflikte oder den Brexit, erfordern eine Neuausrichtung der Unternehmenssteuerung. Beim 33. Stuttgarter Controlling und Management Forum von Horváth & Partners am 10. und 11. Oktober 2019 diskutieren Führungskräfte und Experten, welche Strategien, Strukturen und Prozesse hierfür wichtig sind. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

“Die Welt befindet sich im Umbruch. Neue Geschäftsmodelle, agile Organisationsformen, E-Mobilität und Klimaschutz sind nur einige Beispiele für Themen, mit denen sich Unternehmen aktuell auseinandersetzen. Für die Unternehmenssteuerung von morgen ist es entscheidend, dass sie mit den vielen Veränderungen und Unsicherheitsfaktoren umgehen kann. Der Erfahrungsaustausch hierzu steht im Mittelpunkt unserer Veranstaltung. Auch in diesem Jahr konnten wir einen hochkarätigen Kreis von Führungskräften und Experten aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft gewinnen, die ihr Wissen teilen und neue Impulse geben”, sagt Dr. Uwe Michel, Mitglied des Vorstands von Horváth & Partners.

Im Rahmen der Eröffnungskeynote “Impulse für das Controlling der Zukunft” gibt Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer, CFO und stv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, Einblicke in die zukünftige Ausrichtung des Controllings bei Bosch. Wie der CFO zum Treiber der digitalen Transformation wird, steht im Fokus des Vortrags von Evelyne Freitag, Geschäftsführerin und CFO Germany-Switzerland-Austria bei der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Weitere Vorträge von Referenten aus Unternehmen wie MAN Truck & Bus SE, Schaeffler AG oder VERBUND AG runden den ersten Tag ab. Die Themen reichen von den typischen Herausforderungen der Digitalisierung bis hin zur Nachhaltigkeit als strategischer Fokus.

Den zweiten Konferenztag eröffnet Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V., mit ihrem Vortrag über die aktuellen Herausforderungen eines der größten Forschungszentren Europas. Werner Stegmüller, Group CEO der Unternehmensgruppe Theo Müller, berichtet anschließend über wesentliche Erfolgsfaktoren einer Strategieimplementierung. Dr. Benjamin Gubitz von FlixMobility zeigt die Entwicklung vom Start-up-Controlling zur umfassenden Planung und Steuerung auf. Hinzu kommen Vorträge hochrangiger Referenten der Schenker AG, der Daimler Mobility Services GmbH, der GIZ sowie weiterer Unternehmen und Organisationen.

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen des Stuttgarter Controlling und Management Forums Preise von der Peter Horváth-Stiftung verliehen: Die Peter Horváth-Wissenschaftspreise zeichnen die besten wissenschaftlichen Arbeiten im Controlling aus. Der Green-Controlling-Preis honoriert Praxislösungen zur Gestaltung und Steuerung ökologischer Strategien, Programme und Projekte, die Controlling und Nachhaltigkeit verbinden. Er wird in Kooperation mit dem Internationalen Controllerverein vergeben. In den vergangenen Jahren wurde der Preis bereits an Controlling-Teams von Unternehmen wie AIDA Cruises, Porsche, Bosch, Deutsche Post oder Deutsche Telekom verliehen.

Das ausführliche Konferenzprogramm, dem Sie alle Referenten und Vorträge entnehmen können, finden Sie unter www.controller-forum.com

____________________

Über die Horváth-Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 900 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz “Cordence Worldwide” unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Relevante Beiträge