Erfolgreiche Series-A-Finanzierung für Bremer Legal-Tech-Unternehmen Atornix

Der Münchener Rechtsschutzversicherer AUXILIA unterstützt das Legal-Tech-Portal Atornix. Verbraucher erhalten bei Atornix eine kostenlose Ersteinschätzung ihres rechtlichen Problems und die dazu passende Lösung.

Erfolgreiche Series-A-Finanzierung für Bremer Legal-Tech-Unternehmen Atornix

Die Atornix-Gründer: Marco Klock und Philipp Harsleben

BREMEN, 24. Oktober 2019 – Die bisher größte Finanzierungsrunde (Series-A) für ein Tech-Startup aus Bremen ist abgeschlossen: Der Rechtsschutzversicherer AUXILIA beteiligt sich mit einer siebenstelligen Summe an dem innovativen Verbraucherrechtsportal www.atornix.de mit Fokus auf die Bereiche Sozial-, Verkehrs-, Arbeits- und Mietrecht. Egal, ob arm oder reich – immer wieder haben Verbraucher Ärger mit ihren Vermietern, Arbeitgebern, (großen) Konzernen oder Behörden. In diesen Situationen hilft Atornix mit einer kostenlosen Ersteinschätzung und einem umfassenden Beratungsangebot über verbundene Partnerkanzleien.

Mit dem frischen Kapital soll das Portal um weitere Rechtsdienstleistungen erweitert werden, um dem Mandanten von morgen künftig ein modernes und transparentes Rechtsberatungserlebnis zu bereiten. “Sobald sich ein Verbraucher im Unrecht fühlt oder einfach nur wissen möchte, ob es angebracht ist, sich zu wehren, wollen wir ihm die Antwort und auch die Lösung in Form einer Rechtsdienstleistung unserer Partneranwälte anbieten, ohne dass der Betroffene unnötig Zeit und Geld verschwendet”, erläutert Mitgründer Marco Klock.

“Wir stellen unseren Partneranwälten eine Kanzleisoftware zur Verfügung, die eine effiziente und dadurch kostengünstige Erstberatung und Fallbearbeitung ermöglicht. Unser Ziel ist es, mit Daten und Technologie über unsere Partneranwälte die beste und schnellste Rechtsberatung bundesweit anbieten zu können”, erklärt Mitgründer Philipp Harsleben. Mit dem neu gewonnenen Investor AUXILIA als Gesellschafter kann Atornix dieses Vorhaben noch schneller umsetzen. Die Beteiligung ermöglicht einen deutlichen Ausbau der Services für Verbraucher mit Rechtsfragen.

Rechtsschutzversicherer werden neue Dynamik in den Markt bringen
Nach dem Verkauf von flightright und der Finanzierungsrunde von LexFox ist die Series-A-Finanzierung der Atornix GmbH bereits die dritte nennenswerte Transaktion im Legal Tech-Bereich im Jahr 2019 – und das nur in Deutschland. Das Besondere an dieser Transaktion: Es ist die erste Transaktion eines Rechtsschutzversicherers in diesem Bereich, der als strategischer Investor noch einmal eine andere Dynamik in den Markt bringen sollte.

Mehr als 2,5 Mrd. EUR Umsatz des ca. 7 Mrd. EUR großen Verbraucherrechtsmarkts in Deutschland werden durch Rechtsschutzversicherer in Form von Schadenzahlungen erzeugt. Umsatz, der aus Sicht der Rechtsschutzversicherer Kosten darstellt und damit die Rendite schmälert. Mit dieser Transaktion fließen die ersten finanziellen Mittel in ein Unternehmen, welches durch Technologie in diesem Bereich auch den Rechtsschutzversicherern Mehrwerte bieten kann. “Unsere Software bringt unseren Partnerkanzleien hohe Effizienzgewinne, wodurch neue Ertragsmöglichkeiten für alle Marktbeteiligten entstehen. Wir sehen uns als Partner der Rechtsschutzversicherer und diese Ansicht teilen wir mit dem neuen Investor und unseren Partnerkanzleien”, erklärt Marco Klock.

Für die AUXILIA stellt die Beteiligung an Atornix wiederum eine konsequente Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells dar und bietet die Möglichkeit, schnell auf die veränderten Bedürfnisse rechtsratsuchender Versicherungsnehmer zu reagieren. Diese versuchen immer häufiger ihr Rechtsproblem im Internet zu lösen. Der Vorstandsvorsitzende des Versicherers Rainer Huber erklärt dazu: “Wir sind überzeugt, vor dem Hintergrund der Digitalisierung des Rechtsmarktes den richtigen Schritt für unser Haus zu gehen. Mit Atornix stärken wir die Flexibilität unseres Rechtsschutzgeschäftes durch eine zukunftsweisende, kundenorientierte Technologieplattform.”

Die Atornix GmbH betreibt mit www.atornix.de eine Internetplattform für Rechtsdienstleistungen im Bereich des Verbraucherrechts. Ihre Mission ist es, Verbrauchern einen einfachen Zugang zum Recht zu ermöglichen. Seit Gründung im Jahr 2015 hat das Unternehmen bereits 50.000 Kunden bei Problemen mit dem Jobcenter ( www.hartz4widerspruch.de), dem Vermieter, dem Arbeitgeber oder anderen Behörden geholfen. Atornix wurde von Philipp Harsleben und Marco Klock gegründet und firmierte zuvor unter dem Namen casecheck GmbH. Aktuell beschäftigt die Firma 23 Mitarbeitende am Hauptsitz in Bremen.

Firmenkontakt
Atornix GmbH
Marco Klock
Hinterm Sielhof 4–5
28277 Bremen
+49 (0)421 / 33 100 3 – 0
+49 (0)421 / 33 100 3 – 80
service@atornix.de
https://atornix.de

Pressekontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
07071 938720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Relevante Beiträge