AL-KO Absaugtechnik auf der LIGNA 2019

Hersteller für hochwertige Absaugtechnik präsentiert sich in Halle 12 am Stand D15

AL-KO Absaugtechnik auf der LIGNA 2019

(Bildquelle: AL-KO THERM GMBH)

Seit über drei Jahrzehnten garantiert die AL-KO Absaugtechnik ganzheitlichen und individuellen Service im Bereich der Absaug- und Filteranlagen. Auf der LIGNA zeigt der Hersteller mit einzigartigen Features und bewährter Absaugtechnologie seine Expertise für die Holzbranche.

Überraschung: Erlkönig gesichtet
Auf der LIGNA präsentiert die AL-KO Absaugtechnik Kunden und Messebesuchern ein neues, innovatives Gerät.

Mehr Highlights: AL-KO ALC 21 und AL-KO CLEAN STAUBSCHOTT
Ob trockene Stäube, Späne oder pulverförmige Materialien, der für die ATEX Zone 21 zugelassene, neuartige Füllstandsensor AL-KO ALC 21 garantiert eine kontinuierliche und zuverlässige Überwachung des Füllstandes. Die Messung erfolgt berührungslos. Bei maximalem Füllstand sendet das kompakte Messgerät ein Signal an die Steuerung, welche die Absauganlage automatisch abschaltet. Der Sensor ist einfach nachrüstbar und kann im Zuge von Automatisierungsprozessen in eine Leitstandüberwachung eingebunden werden. Ist der Spänebehälter voll, ermöglicht das einzigartige AL-KO CLEAN STAUBSCHOTT einen einfachen und staubfreien Wechsel. Seine neuartige Behälterverriegelung gewährleistet zudem eine sichere und einfache Handhabung. Das AL-KO CLEAN STAUBSCHOTT wird vor dem Behälterwechsel eingeschoben und fängt den herabfallenden Staub auf. Wird es wieder entnommen, streift die Dichtung den übrigen Staub ab und dieser fällt vollständig in den Behälter.

Absauglösungen für jeden Bedarf: AL-KO POWER UNIT Baureihe
Der Füllstandsensor AL-KO ALC 21 und das AL-KO CLEAN STAUBSCHOTT sind innovative Features für die mobilen Reinluftentstauber der Baureihe AL-KO POWER UNIT. Auf der Messe werden drei Ausführungen präsentiert: AL-KO POWER UNIT 120,
AL-KO POWER UNIT 160 und AL-KO POWER UNIT 350. Allen gemeinsam ist eine hohe Absaugleistung bei niedrigstem Energieverbrauch und eine hervorragende Abreinigung dank der bewährten AL-KO OPTI JET Technologie. Das Premiummodell der Reihe ist die AL-KO POWER UNIT 350. Mit einer Filterfläche von 73 m2, IE3 Motoren, höchster Energieeffizienz und geringen Schallwerten von 71dB (A) stellt das Gerät eine echte Alternative zu stationären Absaug- und Filteranlagen dar. Die AL-KO POWER UNIT 350 ist in vier Varianten erhältlich: Mit Spänebehälter, ATEX-geprüfter Zellenradschleuse, Rundaustragung und Brikettierpresse. Genehmigungsfrei, nachbarschaftsfreundlich und in selbsttragender Blechbauweise kann der mobile Reinluftentstauber direkt im Arbeitsraum aufgestellt werden, ohne zusätzliche Brand- und Explosionsschutzmaßnahmen. Als wahre Raumwunder überzeugen die AL-KO POWER UNIT 160 und die AL-KO POWER UNIT 120. Durch ihre geringen Außenmaße passen sie problemlos in enge Werkstätten und Nischen.

Jetzt noch flexibler einsatzfähig: AL-KO COLOUR JET
Neu: Die Farb-Spritznebel-Absaugwand AL-KO COLOUR JET wurde für ATEX Zone 2 zugelassen und verfügt so über ein breiteres Anwendungsspektrum. Die mobile, steckfertige Spritzwand ist durch ihre variable Konstruktion aus Frontblechsystem, zwei Filtermatten und Hochleistungsventilator nicht nur enorm leise und langlebig, sondern gewährleistet auch einen hohen Abscheidegrad von bis zu 97 Prozent.

Einzigartige Kundenspezifität: AL-KO PROFI JET
Die stationäre Systemfilteranlage AL-KO PROFI JET verbindet durch ein intelligentes, modulares Baukastensystem Individualität und Standardisierung. Das System ermöglicht passgenaues Planen, Konfigurieren und Aufbauen. Ein zusätzlicher Vorteil der modularen Bauweise ist die Anpassungsfähigkeit der Anlage – sie wächst mit dem Betrieb und bietet dadurch einen hohen Investitionsschutz.

Die AL-KO ABSAUGTECHNIK – IHR STARKER PARTNER
In Europa und der ganzen Welt entscheiden sich jährlich tausende von Kunden für die Qualitätsprodukte der AL-KO Absaugtechnik. Die Begeisterung hierfür und das Vertrauen in uns beweist, dass auch heute Produkte mit dem Prädikat “MADE IN GERMANY” Zukunft haben – wenn sie konsequent auf Innovation und überlegene Qualität ausgerichtet sind. Setzen Sie mit uns auf die Zukunft und profitieren Sie als unser Kunde und Partner von der Leistungskraft, der Qualität und der Sicherheit der Marke AL-KO.

Die AL-KO KOBER SE
Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den Unternehmensbereichen “Gardentech”, “Lufttechnik” und “Automotive” zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen mit rund 2.700 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit tätig. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Neben CEO Peter Kaltenstadler gehört COO Dr. Christian Stehle zum Vorstand der innovativen AL-KO Kober Unternehmensgruppe.

Die AL-KO KOBER GROUP ist Teil des PRIMEPULSE Verbunds. Die PRIMEPULSE SE ist eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Sitz in München. Im Fokus stehen Beteiligungen an technologieorientierten Unternehmen in zukunftsträchtigen Märkten. Die PRIMEPULSE Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 850 Millionen Euro und beschäftigt 4.200 Mitarbeiter weltweit. PRIMEPULSE verfolgt einen langfristigen, wertorientierten Beteiligungsansatz und versteht sich als strategischer Partner ihrer Gruppenunternehmen, der diese in ihren Wachstumsambitionen aktiv unterstützt. Hinter PRIMEPULSE stehen Klaus Weinmann, Raymond Kober und Stefan Kober, die Gründer der heute im TecDAX notierten CANCOM SE mit über 25 Jahren digitaler Kompetenz. Mehr unter www.primepulse.de

Firmenkontakt
AL-KO THERM GMBH / Absaugtechnik
Katharina Stenzel
Hauptstrasse 248 – 250
89343 Jettingen-Scheppach
+49 8225 39-0
katharina.stenzel@al-ko.de
http://www.al-ko.com/de

Pressekontakt
kiecom GmbH
Tobias Schneider
Rosental 10
80331 München
089 2323620
t.schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Relevante Beiträge